Diese Ausstellungen haben wir in der Akademie bereits durchgeführt

Samstag, den 28. und Sonntag, den 29.05.2016

Gisela Neuheuser

537267_149221215248024_187031523_nGisela Neuheuser aus Mainz, seit Jahren Mitglied und Teilnehmerin von Fortbildungskursen an der Akademie Altenahr  e.V., präsentiert am 28. und 29. Mai 2016 ihre eigenen Werke sowie Werke des kürzlich verstorbenen Mainzer Künstlers Thommy Ha in der Akademie in 53507 Dernau, Bachstraße 37, ehemaliger Sitz der Volksbank. Direkt am Rotweinwanderweg und gegenüber dem beliebten Gourmet-Restaurant Hofgarten.

1Gisela Neuheuser –  http://www.gine-art.de  –  präsentiert Arbeiten in den Techniken Aquarell, Acryl und Ei-Temper. Sie konzentriert sich dabei auf das Naturalistische und Gegenständliche in leicht experimenteller Form.
1525109_236995189803959_1076284706_n
Thommy Hahttp://www.thommy-ha.cabanova.com  -  arbeitete überwiegend in der Acryltechnik und ließ sich dabei von eigenen Gedanken und dem Geschehen in der Gesellschaft experimentell inspirieren. Eindrucksvolle Serien von themenbezogenen Arbeiten entstanden während seiner Arbeit.

Samstag, den 10. und Sonntag, den 11.09.2016

Bernd Schreiner und Matthias Bertram
Bilder, Gemälde, Fotografien aus der Region Ahr-Eifel-Rhein

Motto: „Gesichter einer Landschaft“

Die Menschen, ihre Sitten und Gebräuche, Flora und Fauna, die Topografie und Geologie geben jeder Landschaft ihr spezielles Gesicht.

So auch der Region an Ahr, Rhein und  der Eifel.

Die Dernauer Kunstausstellung 2016 hat sich unter dem Motto „Gesichter einer Landschaft“ zum Ziel gesetzt, einige dieser Aspekte zu visualisieren und zu beschreiben.

Bernd Schreiner aus Dernau und Matthias Bertram aus Ahrweiler werden im Rahmen dieser Ausstellung ihre Fotografien, Gemälde, Radierungen und Linolschnitte vorstellen und interessierten Besuchern die verschiedenen Phasen und Techniken der jeweiligen Bildgestaltung erläutern. Ausstellung

Samstag, den 15. und Sonntag, den 16.10.2016

Rita Reimers

IMG_20160706_0001

 

Samstag, den 22. und Sonntag, den 23.10.2016

Doris Ohm, Collagen und Radierungen und
Martha Barduhn, Skulpturen

2Durch das Fotografieren und durch die Erfahrungen als Einrahmerin hat Doris Ohm viel erlernt über Raumwirkung und Zusammenspiel von Form, Farbe und Material. In der Collagetechnik hat sie ihre individuelle Ausdrucksform gefunden. Zufall und Fantasie treffen zusammen und durch das Zusammenfügen unterschiedlicher Elemente entsteht ein neues harmonisches Ganzes.

Bei den Kaltnadelradierungen und Radierungen in Ätztechnik entstehen immer wieder neue Strukturen. Während des Druckverfahrens wird mit Farben experimentiert und die hergestellten Blätter werden gegebenenfalls noch von Hand koloriert und veredelt.

42016-10-22 14.42.55Martha Barduhn arbeitet figürlich und teilweise abstrakt mit Ton, Stein, Gips, Holz oder Bronze. Ihr bevorzugtes Material ist Holz, die Ausdruckskraft ihrer Arbeiten entsteht aus der Liebe zum Detail.

Die Ausstellung ist geöffnet am Samstag bis 22 Uhr,
Vernissage Samstag, 17 Uhr
Sonntag 11 - 18 Uhr

 

 

Akademie-Logo-Dernau-klein2

© 2006-2017
Wolfram Frings,

 

facebook
images1